Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Technik für ein leichteres Leben

Im Lebensphasenhaus dürfen Besucher assistierende Systeme ausprobieren

Das Bett lässt sich per Knopfdruck in einen Sessel verwandeln, eine grüne Lichtleiste führt zum Bad, der Herd senkt sich auf Kinderhöhe: Das „Lebensphasenhaus“, das am kommenden Sonntag, 5. Juli, eröffnet, steckt voller technischer Raffinessen, die das Leben leichter machen.

01.07.2015
  • Sabine Lohr

Tübingen. Auf den ersten Blick sieht die Wohnung im Lebensphasenhaus neben der Rosenau aus wie eine ganz normale, moderne Wohnung. Eine Küchenzeile, ein Esstisch mit Stühlen drumherum, Sofa, Sessel, ein Schlafzimmer mit Bett und großem Schrank, ein geräumiges Badezimmer. „Fangen wir mal mit dem Schlafzimmer an“, sagt Thomas Heine, der ein Tablet in der Hand hält. Heine und seine Kollegin Sandra E...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball