Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Im Südwesten bleibt es kalt: Mittwoch ist schönster Tag

Das Wetter im Südwesten bleibt auch zum Start der neuen Woche winterlich kalt.

18.03.2018

Von dpa/lsw

Eiskristalle hängen an einem Schneeglöckchen. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Die Höchstwerte liegen am Montag zwischen minus 4 Grad im Bergland und 4 Grad am Rhein, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag in Stuttgart mit. Wegen eines Tiefs über Norditalien könne im Süden des Landes auch noch etwas Schnee fallen.

In der Nacht zum Dienstag müsse im Südschwarzwald, auf der Alb und in Oberschwaben mit Glätte gerechnet werden, so der DWD. Demnach liegen die Tiefstwerte zwischen minus 4 Grad am südlichen Oberrhein und minus 11 Grad im Nordosten. Tagsüber zeige sich aber stellenweise die Sonne.

Zur Wochenmitte wird es dann freundlicher. «Der Mittwoch wird der schönste Tag der Woche», sagte ein Meteorologe des DWD. Es zeige sich häufig die Sonne und bleibe trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 0 Grad im Bergland und 7 Grad im Kraichgau.

Eiskristalle hängen an einem Schneeglöckchen. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
18. März 2018, 12:40 Uhr
Aktualisiert:
19. März 2018, 09:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. März 2018, 09:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen