Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Thomas de Marco über die Luftreinhaltungs-Debatte

Im Zweifel gegen die Sachkenntnis der Experten

Tagesaktueller hätte die Tagesordnung des Reutlinger Gemeinderats am Donnerstag nicht sein können: Zwei Tage nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig zu Diesel-Fahrverboten debattierte der Rat die Stellungnahme der Stadt zum Luftreinhalteplan, mit dem das Regierungspräsidium (RP) Tübingen die Einhaltung der Grenzwerte für Stickoxide erreichen will.

02.03.2018

Von Thomas de Marco

Alle Fraktionen waren sich einig, dass die Gesundheit der Bevölkerung an erster Stelle stehe. Aber mit Ausnahme der Linken wollen alle auch Fahrverbote unbedingt verhindern. Für CDU, FWV und WiR-Fraktion soll das allerdings ohne Beeinträchtigung der freien Fahrt geschehen: keine Temporeduzierung, keine Wegnahme von Fahrspuren.Dafür wird dann einfach mal so die Wirkung von Temporeduzierungen in Fr...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
2. März 2018, 20:00 Uhr
Aktualisiert:
2. März 2018, 20:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. März 2018, 20:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen