Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Immer weniger Landwirte im Südwesten
Ein Landwirt sammelt Heuballen ein. Foto: Thomas Warnack/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Immer weniger Landwirte im Südwesten

Erneut gibt es weniger Bauernhöfe in Baden-Württemberg: Im Jahr 2016 gab es noch rund 40 600 landwirtschaftliche Betriebe, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Stuttgart mitteilte.

20.01.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Im Jahr 2010 waren noch 44 500 gezählt worden. Rein rechnerisch gaben somit pro Tag fast zwei Landwirte ihren Hof auf. Nach Angaben der aktuellen Agrarstrukturerhebung nimmt die durchschnittlich bewirtschaftete Fläche je Bauer zu: 2016 waren es knapp 35 Hektar, vor sechs Jahren knapp 32 Hektar Fläche.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.01.2017, 14:38 Uhr | geändert: 20.01.2017, 13:41 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball