Horb · Pandemie

Impfen für alle am 27. November

In der Rundhalle bieten die Stadt und Horber Ärzte ein unkompliziertes Angebot ohne vorherige Anmeldung.

20.11.2021

Von NC

Mit der Impfaktion „horb.impft“ wollen die Horber Ärzteschaft und die Stadt Horb möglichst viele Menschen in Horb und Umgebung unkompliziert impfen. Am Samstag, 27. November, können von 10 bis 15 Uhr Impfwillige ohne vorherige Terminvereinbarung in die Hohenberghalle kommen. Die Stadt Horb wird auf www.horb.de im Vorfeld ein Aufklärungsblatt mit Einverständniserklärung, das Zuhause ausgefüllt und mitgebracht werden kann, bereitstellen. Das Formular kann bei Bedarf aber auch in der Halle ausgefüllt werden. Auch Oberbürgermeister Peter Rosenberger weiß, wie wichtig in dieser Phase ein Impfangebot an die Bürgerschaft ist: „Wir erhalten täglich Anrufe oder E-Mails, wo man sich in Horb impfen lassen kann. Deshalb bin ich der Ärzteschaft dankbar, dass sie eine solche Aktion möglich macht. Wir müssen es jetzt denjenigen leicht machen, die sich doch noch für die Impfung entscheiden oder sich vor dem Winter die Boosterimpfung holen wollen. Und dafür müssen wir auf lokaler Ebene zusammen agieren. Unterstützung durch den Bund oder das Land spüren wir bei uns momentan leider noch nicht.“ Rosenberger erklärt weiter, er führe auch mit dem Landkreis Gespräche, damit die vom Land versprochenen mobilen Impfteams auch regelmäßig in Horb eingesetzt werden, damit horb.impft auch nach dem 27. November weitergeht.

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
20. November 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. November 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen