Kreis Rottweil/Sulz · Corona

Impfmüdigkeit trotz steigender Inzidenzen

Im Kreis Rottweil gibt es wieder mehr Neuinfektionen. Viele Schulen sind betroffen.

27.01.2022

Von Cristina Priotto

„Die Lage ist nach wie vor angespannt“, leitete Landrat Wolf-Rüdiger Michel am Mittwoch die Telefonkonferenz des Landratsamts Rottweil ein. Seit Beginn der Pandemie gab es im Kreis Rottweil 20144 Infizierte. Dies bedeutet, dass rund 14,5 Prozent der Kreisbevölkerung an Covid-19 erkrankt waren. Das Pandemie-Geschehen nimmt wegen der Omikron-Variante wieder an Fahrt auf, wobei die Zahlen in den ver...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
27.01.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 3min 05sec
zuletzt aktualisiert: 27.01.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen