Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zum Bericht über Peter Prange

In Altena gelandet

Am 5. September befasste sich Wilhelm Triebold mit dem jüngsten Geschichtsroman des Tübinger Erfolgsautors Peter Prange.

10.09.2014

Peter Prange, von Wilhelm Triebold als „Ganzgernegroßschriftsteller“ diffamiert, hat ein schweres Los zu tragen. Nachdem er „irrsinnige Stofffülle gebändigt“ hat, muss er damit rechnen, dass historische Romane nicht mehr die Resonanz finden wie früher. Dicke Wälzer haben wegen des Leseaufwands hohe Hürden beim Käufer zu überwinden, denn „nichts kostet dermaßen viel Zeit wie das Lesen, und es lässt sich auch durch nichts beschleunigen“ (Jürgen Wertheimer, 2007). Diagonallesen? Nur bei Beipackzetteln!

Sicher werde ich mir den „Maximilian“ nicht zulegen, doch den nächsten Roman Pranges erwarte ich umso ungeduldiger. Eine westdeutsche Geschichte der Jahre 1945 bis 2000 wird mich mehr fesseln als der Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit. Durch die „Repatriierung“ der Schlesier in die damalige Britische Zone landete ich 1946 auf der Verladerampe des Güterbahnhofs Altena und wurde damit westdeutscher Bürger.

Peter Prange, 1955 in Altena geboren, wird die Notjahre nach dem Krieg, nicht aus eigenem Erleben, aber dennoch gebührend beleuchten mit Flüchtlingselend, Wohnungsnot und Epidemien. In Altena erkrankten mehr als einhundert Menschen an Typhus, und viele Bürger haben die Krankheit nicht überlebt.

Für das VHS-Projekt „Meine Stadt schreibt ein Buch“ hatte ich in einem Beitrag die Frage gestellt: „Altena: Sterbende Stadt?“ Gemeint war Altenas Sonderstellung in Nordrhein-Westfalen als Kommune mit dem schnellsten Bevölkerungsrückgang. Zumindest aus Altenaer Sicht ist Pranges geplanter Romantitel „Unsere wunderbaren Jahre“ reine Schönfärberei.

Udo Halbscheffel, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball