Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kommentar über das Betretungsverbot des Anlagensees

In Böblingen zählt der Spaß, in Tübingen der Paragraph

Stabile 30 Zentimeter dick war das Eis in der Mitte des Anlagensees am Montagnachmittag. Und es war die Hölle los: Kaum war die Schule aus, strömten die Schüler auf die verlockende Fläche.

24.01.2017
  • Sabine Lohr

In den nächsten Tagen bleibt es kalt, das Eis wird vermutlich nicht wegschmelzen. Trotzdem erlaubt es die Stadtverwaltung nicht, den See zu begehen. Denn wenn etwas passiert, muss die Stadt dafür haften.Was in Tübingen nicht geht, ist anderswo möglich. In Böblingen ist der Obere See mitten in der Stadt zugefroren und die Stadt gab ihn am Montag frei. Die Technischen Betriebsdienste gingen mit sch...

83% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball