Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Jeder hat Stärken

In Bücherei Bildergeschichte in vier Sprachen vorgelesen

„En Önemlisi“ ist türkisch und bedeutet „Das Allerwichtigste“. So lautet auch der Titel eines multilingualen Bilderbuches aus dem in der Empfinger Gemeinde- und Schulbücherei am Mittwochnachmittag in vier Sprachen vorgelesen wurde.

06.11.2015
  • WERNER BAIKER

Empfingen. Die Bücherei hatte Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren mit Eltern dazu eingeladen und es waren doch einige Mütter und Großmütter unter den Zuhörern. Büchereileiterin Ellen Wannenmacher las den Kindern aus dem schön illustrierten Buch der Autorin Antonella Abbatiello vor, das immer zweisprachig (Deutsch und eine Fremdsprache) gedruckt wird. Insgesamt sieben Sprachen, darunter Russisch, Türkisch und Englisch. Diese drei Sprachen hörte man nun in der Bücherei.

Rosa Dobler las auf Russisch, Muirean Gunkel auf Englisch und Cezair Atas ließ die Tiere Türkisch sprechen. Um Tiere ging es nämlich in dem Buch.

Die Tiere des Rotwiesenwaldes diskutieren darüber, was das Allerwichtigste sei. Jedes der Tiere meint, dass das, was es selbst hat, natürlich das Allerwichtigste sei. Der Hase ist von seinen langen Ohren überzeugt, der Vogel meint seine Flügel seien etwas Wichtiges, die Giraffe kann sich nicht vorstellen, ohne langen Hals an Futter zu kommen und der Biber fällt eben mit den Nagezähnen Bäume, die er für den Bau seines Unterschlupfes braucht.

Aber was wäre, wenn alle Stachel wie der Igel hätten, oder grün wie der Frosch wären oder Schwimmhäute wie die Enten hätten? Das wäre nicht gut, erklärt die weise Eule, als sie nach ihrer Meinung gefragt wird, denn jedes Tier hat seine eigenen Stärken und Eigenschaften, die es so wertvoll und einzigartig machen.

Abwechselnd hörte man nun die drei Fremdsprachen, die aber in heutigen Zusammenleben gar nicht mehr so fremd klingen und die Kinder lernten auch die türkischen, englischen und russischen Begriffe beispielsweise für den Hasen kennen.

Die Kinder lebten mit Aufmerksamkeit und Begeisterung die Buchgeschichte mit und hatten allerlei zu den Bildern zu sagen, die Ellen Wannenmacher immer wieder den Kindern reihum zeigte.

Die Gemeindebücherei hat mehrere multilinguale Bücher im Bestand, die auch teilweise eine Hör-CD beinhalten. Außerdem gibt es rund 500 Bücher in Fremdsprachen, auch für Erwachsene, die man ausleihen kann. Die Bücherei hatte eine kleine Auswahl solcher Bücher für Groß und Klein ausgelegt, welche die Mütter und Großmütter noch bei einer Tasse Kaffee durchblättern konnten. Zum Lesenachmittag waren auch zehn Kinder mit ihren Betreuerinnen vom katholischen Kindergarten gekommen.

In Bücherei Bildergeschichte in vier Sprachen vorgelesen
Büchereileiterin Ellen Wannenmacher (von links) las auf Deutsch vor, Rosa Dobler auf Russisch, in türkischer Sprache las Cezair Atas und Muirean Gunkel in Englisch.Bilder: wbr

In Bücherei Bildergeschichte in vier Sprachen vorgelesen
Die Titelseite des zweisprachigen BilderbuchsBilder: wbr

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball