Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wieder ein Geschäft im Ort

In Hailfingen soll ein Dorfladen zur Nahversorgung entstehen

Eine örtliche Arbeitsgruppe in Hailfingen möchte im ehemaligen Tante-Emma-Laden in der Rosengartenstraße einen neuen Dorfladen einrichten. Schon am 1. Februar soll Eröffnung sein. Am Mittwoch stellte die Gruppe ihre Pläne vor.

26.10.2012
  • werner bauknecht

Hailfingen. 60 Zuhörer(innen) kamen zum Info-Abend im Hailfinger Sportheim, Beleg für das große Interesse, vor Ort wieder eine Einkaufsmöglichkeit zu bekommen. Seit der Schließung des „Alten Lädles“ in der Rosengartenstraße vor zweieinhalb Jahren müssen die Hailfinger zum Einkaufen nach Rottenburg oder in die nähere Umgebung fahren.

Jetzt nimmt das Vorhaben, den Dorfladen wiederzubeleben, Fahrt auf. Sabine Kircher – Ortsvorsteher Oliver Schlamp bezeichnete sie im positiven Sinne als „Rädelsführerin“ – hat eine sechsköpfige Gruppe um sich versammelt, die seit September 2011 Recherchen betreibt, um das Dorfladen-Projekt zu realisieren. Mit konkreten Vorschlägen trat die Gruppe nun an die Öffentlichkeit. Ziel des Abends sei, so Moderator Matthias Henn, „die Grundsteinlegung“ für den Laden.

Bei den Vorbereitungen ging es um die Örtlichkeit und die Sortimentsplanung, um eine Standortanalyse und auch um die Prüfung der möglichen Lieferanten. Auch zur Art der Gesellschaft machte sich die Arbeitsgruppe Gedanken. Da komme nur eine Genossenschaft infrage, sagte Sabine Kircher bei ihrer Präsentation am Mittwoch. Eine Prüfung durch den Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband habe ergeben, dass sich der Laden perfekt dafür eigne. Eine Genossenschaft im Bereich Dorfladen, so Kircher, habe „noch nie Insolvenz anmelden müssen.“ Gezeichnet werden müssten mindestens zwei Anteile zu je 100 Euro, um Mitglied dieser Genossenschaft zu werden. Mehr sei möglich und auch gewünscht.

Nötig sei Anfangskapital von 30 000 Euro, erfuhr das Publikum, das habe eine Finanzanalyse ergeben. In die Rechnung, die Kircher aufmachte, flossen Umbau, Miete, Sortiment und Einrichtung ein. Auch Personalausgaben für eine Vollzeitkraft sind dabei abgedeckt.

Barbara Haberstroh stellte die Sortimentsgestaltung vor. Dabei geht sie von einem Vollsortiment mit Backwaren aus, „alles für den täglichen Bedarf“. Als Lieferanten hat die Arbeitsgruppe den Nahversorger Okle ins Auge gefasst, der mit seiner Eigenmarke „Landliebe“ (nicht mit dem gleichnamigen Molkereiunternehmen zu verwechseln) nur regionale Produkte aus Baden-Württemberg vertreibt. Auch das Frischesortiment mit Obst und Gemüse werde regional bezogen.

Zum Angebot des Dorfladens sollen ein Lieferservice und ein Stehcafé gehören. In den Räumen sind Veranstaltungen geplant, um den Laden in der Dorfgemeinschaft zu integrieren. Haberstroh: „Das muss man sich wie ein Wohnzimmer vorstellen.“ Auch mit den Vermietern sei alles geregelt, sagte Sabine Kircher, die Eigentümer hätten schon mit dem Aufräumen angefangen.

Jetzt muss sich zeigen, wie groß das Interesse der Hailfinger tatsächlich an einem solchen Laden ist. Wer Anteile zeichnen will, konnte bereits am Mittwoch eine entsprechende Erklärung abgeben. „Wenn wir sehen, dass der nötige Betrag nicht zusammenkommt, ist das Projekt für uns gestorben“, sagte Kircher. „Aber bis dahin kämpfen wir darum.“

In Hailfingen soll ein Dorfladen zur Nahversorgung entstehen
Die Arbeitsgruppe Hailfinger Dorfladen vor dem Tante-Emma-Laden, der seit zweieinhalb Jahren leer steht: von links Barbara Haberstroh, Jochen Kern, Sabine Kircher, Miriam Stach und Nadine Kern. Nicht im Bild, aber trotzdem Mitglieder der Gruppe, sind Bastian Schmalz und Matthias Henn.Bild: Sommer

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.10.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball