Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Der Müll ist am interessantesten“

In Pfäffingen stießen Archäologen auf rätselhafte Funde und Leichen im Graben

Archäologen legen in Pfäffingen die Reste einer Siedlung aus dem 6. Jahrtausend vor Christus frei. Neben frühester Bandkeramik und verkohltem Getreide fanden sie auch Knochen, die Rätsel aufgeben.

31.03.2018

Von Uschi Hahn

War es ein Unfall? Mord sogar? Oder sind es die Opfer eines Überfalls? Was genau vor etwa 7300 Jahren am heutigen Ortsrand von Pfäffingen geschah, wird sich nicht klären lassen. Doch kurz vor Ostern kamen in dem Lüsse genannten Gebiet der Schädel eines Erwachsenen und Skeletteile eines Kindes ans Licht, die dort wohl seit der Jungsteinzeit knapp zwei Meter unterhalb der Ackerkrume lagen.Der Fund ...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
31. März 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
31. März 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 31. März 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen