Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ulm

In Ulm messen sich die besten Orchester

Eine Woche lang wird Ulm von Samstag an zur Musikmetropole: Vom 30. April bis zum 8. Mai findet dort der 9. Deutsche Orchesterwettbewerb statt (DOW) - das ist die alle vier Jahre stattfindende deutsche Meisterschaft für Laienorchester.

26.04.2016
  • SWP

Ulm. Baden-Württemberg ist dabei traditionell stark vertreten: 17 Formationen, vom Akkordeonorchester Untergrombach über das Mandolinen- und Gitarrenorchester Ötigheim bis zum Percussion-Ensemble Herrenberg, messen sich in 15 Kategorien mit rund 100 weiteren Klangkörpern aus der ganzen Bundesrepublik. Sie hatten sich dafür im vergangenen Oktober beim Landesvorentscheid in Bruchsal qualifiziert.

Der Deutsche Orchesterwettbewerb richtet sich an Laienorchester aus den Bereichen der sinfonischen Musik, der Zupf-, Blas-, Akkordeonmusik und des Jazz. Das Motto lautet in diesem Jahr "gemeinsame Spitze", rund 4500 Musikerinnen und Musiker werden mitmachen.

Neben den Wertungsspielen - die alle kostenfrei und öffentlich zugänglich sind - gibt es zahlreiche Sonderkonzerte sowie Auftritte in Museen, Kirchen, Schulen, Jazzclubs, Krankenhäusern, Seniorenheimen und auf öffentlichen Plätzen. Das Eröffnungskonzert bestreitet die Sinfonietta Ulm am Samstag, 19.30 Uhr, im CCU. Alle Termine und Informationen gibt es im Internet: http://www.musikrat.de/dow/

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.04.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball