Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tierversuche

In den Fanblock

Tierschützer und Boris Palmer streiten weiter (23. September) – auch im Leserbriefteil gehen die Wogen nach der Tierschutzdemo, dem Auftritt des OB und Enthüllungen über Tierversuche in Tübingen hoch.

24.09.2014

Ich war bei der Demonstration gegen die Affenversuche am MPI dabei. Der Großteil der Demonstranten bestand aus jungen engagierten Menschen. Das Thema ist naturgemäß sehr gefühlsbetont und aufwühlend. Herr Palmer wurde vom Veranstaltungsleiter gebeten, die Kundgebung zu verlassen, da in diesem Rahmen keine Diskussion zustande kommen könne.

Dies müsste eigentlich auch jedem vernünftig denkenden Menschen klar sein. Man stellt sich ja auch nicht in den Fanblock einer gegnerischen Fußballmannschaft und versucht, diese von der Vorzügen der eigenen Mannschaft zu überzeugen.

Da stellt sich natürlich die Frage, ob es Herrn Palmer wirklich um eine sachliche Diskussion ging oder ob er eine unüberlegte Aktion provozieren wollte, um damit Stimmung gegen die Tierschützer zu machen.

Wenn von den Demonstranten besonnenes Verhalten erwartet werden kann, dann doch wohl auch – oder besonders – von einem Politiker. Herr Palmer wurde vom Veranstalter zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Dies ist der richtige Rahmen, um Meinungen auszutauschen.

Renate Heister, Ofterdingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball