Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Der Onkel Martinimarkt

In den Gassen: chirurgische Instrumente und Magenbrot

Tübingen. Wenn der Georgimarkt die Mutter aller Tübinger Märkte ist, wie wir vor 15 Jahren im TAGBLATT schrieben, dann ist der Martinimarkt der Bruder der Mutter aller Märkte. Nennen wir ihn also einen sehr lieben Onkel. Und diesen Onkel kann man heute und morgen in der Tübinger Altstadt treffen.

11.11.2014

Von 8 bis 19 Uhr ist die Stadt wieder voller Putzwunder, Unterhosen, Zuckersüßigkeiten, Töpfen, Tellern, Pfannen und voller Scheren und Skalpellen für den kleinen Haus-Chirurgen. Rund 100 Händler bieten wieder all die Alltagsdinge, die kaputt-, verloren gehen oder einfach aufgegessen werden müssen – wie der Name Magenbrot ja schon sagt.

Zum Artikel

Erstellt:
11. November 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
11. November 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. November 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen