Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübinger Polizei sucht Zeugen

In den Schritt und an den Po gegriffen

Am Montagvormittag wurden zwei Frauen in der Tübinger Innenstadt begrapscht. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

25.01.2017
  • loz

Die Kriminalpolizei in Tübingen hat die Ermittlungen nach zwei Grapschern aufgenommen und bittet mögliche Zeugen um Mithilfe. Gegen 11.45 Uhr am Montagvormittag war eine 26-Jährige auf der Treppe von der Melanchthonstraße in Richtung Goethestraße unterwegs, als sich ihr von hinten ein Unbekannter näherte.

Im Vorbeilaufen fasste er ihr in den Schritt. Als sie sich zu ihm umdrehte, rannte der Mann sofort los und in Richtung der Melanchthonstraße davon. Den Unbekannten beschreibt die Polizei als etwa 19 bis 22 Jahre alt. Er hat einen leicht gebräunten Teint, wellige Haare sowie eine sportliche Figur.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich kurze Zeit später – gegen 12.30 Uhr – im Anlagenpark. Eine 16-Jährige war gerade auf dem Heimweg von der Gemeinschaftsschule West und überquerte in Begleitung einer Freundin die Brücke über den See im Anlagenpark.

Als sie sich kurz darauf von ihrer Begleiterin im Bereich der zum Bahnhof gelegenen Uferseite des Sees verabschiedete, fasste ihr ein bislang unbekannter Täter von hinten an den Po. Anschließend rannte der Mann den Weg, den die beiden Jugendlichen gemeinsam gekommen waren, über die Brücke davon. Ihn beschreibt die Polizei als etwa 25 bis 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß. Er wird als hellhäutig, dick und mit starker Akne im Bereich der Stirn beschrieben und soll einen ungepflegten Stoppelbart getragen haben.

Der Grapscher trug einen grauen Strickpulli mit Karomuster im Brustbereich und eine dunkelgraue Bomberjacke mit hellgrauen Streifen an der Brust. In beiden Fällen wurde erst am Montagnachmittag die Polizei verständigt. Sie bittet unter Telefon 07071/9728660 um Zeugenhinweise.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.01.2017, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
25.01.2017

12:13 Uhr

cehage schrieb:

Täusche ich mich, oder bin ich etwa der Einzige, dem auffällt, dass sich im Umfeld der Wildermuth- und Calwer Str. solche Vorfälle seit einiger Zeit häufen?



 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball