Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Walter Tigers verlieren Heimspiel gegen Alba Berlin

In den letzten fünf Minuten eine starke Leistung wertlos gemacht

Die Walter Tigers Tübingen geben gegen Alba Berlin ihren 70:61-Vorsprung noch ab und kassieren beim 77:82 die dritte Niederlage in Folge.

16.12.2016
  • hdl

Vor 2850 Zuschauern zeigte das Team von Trainer Tyron McCoy bis zur 35. Minute eine der besten Vorstellungen in dieser Saison, brachte sich mit einem 0:13-Punktetief vom 70:61 zum 70:74 aber selbst um alle Chancen. „Wir müssen wieder einen Weg finden, um Spiele zu gewinnen“, sagte Isaiah Philmore, mit 21 Punkten bester Werfer der Partie. Stanton Kidd gelang nach langer Verletzungspause ein ordentlicher Einstand mit 10 Punkten und 7 Rebounds. In der intensiv geführten Partie mit 40 Fouls feierten die Ex-Tiger Akeem Vargas (10 Punkte) und Bogdan Radosavljevic (2) mit Berlin den fünften Sieg in Serie.

Am Dienstag tritt Tübingen bei der BG Göttingen an.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.12.2016, 20:22 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball