Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kommentar · Kreishaushalt

In der Etatdebatte Porzellan zerschlagen

Der Kreistag verabschiedete den Haushalt für 2015 am Mittwoch nahezu einmütig (wir berichteten). Dennoch herrschte schlechte Stimmung. FWV und CDU hatten versucht, die Kreisumlage der Gemeinden unabhängig vom Ergebnis der Antragsberatung schon vorab bei 31,5 Prozent zu deckeln. Das verstanden die anderen Fraktionen im Kreistag als Bevormundung ihrer selbst und des Landrats.

11.12.2014
  • Renate Angstmann-Koch

Grüne, SPD, Linke und FDP fühlten sich um so mehr vor den Kopf gestoßen, als vor der öffentlichen Beratung eigentlich schon sehr weitgehende Übereinstimmung über die Zuschüsse an Vereine und Institutionen erzielt war. Überdies mag es zwar sinnvoll sein, die Gemeinden mit Blick auf die Zukunft zu schonen. Doch aktuell ist ihre finanzielle Lage dank sprudelnder Steuereinnahmen alles andere als prek...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball