Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Träge, aber triumphierend

In der Nachspielzeit schlägt Landesligist FC Rottenburg den VfL Sindelfingen

Ein Spitzenspiel muss kein Spektakel sein: 200 Zuschauer sahen beim Landesliga-Duell zwischen dem FC Rottenburg und dem VfL Sindelfingen 92 träge Spielminuten. Dann sorgten zwei Rottenburger Standardsituationen für den eher schmeichelhaften Sieg. Der Aufsteiger zieht damit in der Tabelle an Sindelfingen vorbei und ist jetzt Dritter.

19.10.2014
  • Fabian Renz

Rottenburg. Wenn der Tabellenfünfte auf den Dritten trifft, dann kann das ein Spektakel werden. Oder aber es wird ein Spiel wie das am Sonntag, bei dem sich die Großchancen über die reguläre Spielzeit an einer Hand abzählen ließen: Einmal scheiterte Sindelfingens Torjäger Andreas Poser an FC-Keeper Michael Geiger (34.), ein anderes Mal köpfte Rottenburgs Angreifer Cihan Canpolat alleinstehend per...

81% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball