Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Verkehrskontrollen

In der Sülchenstraße

Verkehrskontrollen zu Schulbeginn wünscht sich ein Bürger auch in Rottenburg.

26.09.2012

Die Stadt Tübingen lässt zum Schulbeginn im Bereich von Schulen verstärkt Verkehrskontrollen durch die Polizei und den gemeindlichen Vollzugsdienst durchführen, da der Schulweg besonders für Schulanfänger viele Gefahren birgt. Auch in anderen Städten und Dörfern sind zahlreiche Hinweistafeln für die Verkehrsteilnehmer aufgestellt, die gerade jetzt zum Langsamfahren auffordern.

Nur das Ordnungsamt Rottenburg hält es offensichtlich nicht für notwendig, gerade die kleinsten und schwächsten Verkehrsteilnehmer zu schützen. Vielleicht sollte dem Leiter des Ordnungsamt bewusst werden, das die Kontrolle des ruhenden Verkehrs, also das Überwachen der Parkuhren, zwar Geld in die Stadtkasse bringt. Es ist jedoch nichts wichtiger, als das Leben und die Gesundheit unserer Kinder. Schauen Sie morgens um 7.30 Uhr auf die Sülchenstraße. Die haltenden Schulbusse werden munter von Autos überholt, obwohl die Busse den Warnblinker anhaben – das gibt einen Punkt in Flensburg. Auch gibt es immer noch genügend rücksichtslose Autofahrer, die noch nicht begriffen haben, dass man die Fußgänger am Fußgängerüberweg hinüber lassen muss. Weit und breit kein Ordnungsamt; aber wehe, Sie haben die Parkzeit um zwei Minuten überschritten.

Benedict Michel, Rottenburg

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.09.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball