Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rücktritt von Pfarrer Michael Broch

In der kalten Luft

Eine weitere Stimme zum Rücktritt von Pfarrer Michael Broch als Leiter eines katholischen Publizistik-Institutsnach papstkritischen Äußerungen (Leserbrief vom 19. August).

25.08.2010

Ich danke Herrn Storz für seinen Leserbrief zur befürchteten Selbstdemontage der Katholischen Kirche. Religionen müssen bewahren – das ist mehr als blindes Festhalten. Es heißt vielmehr: „Prüft alles und bewahrt das Gute“. Traditionen haben einen tiefen Sinn. Ein Blick in Familien genügt, um zu merken, dass schon Kinder danach verlangen und selbst kleine Traditionen begründen.

Aber das Gleichbleibende muss in fruchtbarer Balance stehen zum Lebendigen! So lieben Kinder neben der Konstanz den Wandel und sind regelrecht „scharf“ auf ihre eigene Weiterentwicklung! Fast scheint ein genetischer Code danach zu verlangen, „. . . dass sie das Leben haben und es in Fülle haben“.

Wird diese fruchtbare Balance zwischen Tradition/Konstanz/Halt einerseits und Offenheit/Revisionsbereitschaft/Lebendigkeit andererseits missachtet, fährt der Karren unweigerlich an die Wand. Das ist so. Das offen zu sagen, ist kein kindliches „Der-ist-aber-böse-zum-Papst“. Das zu sagen ist notwendig.

Ich könnte mir vorstellen, dass einflussreiche Bischöfe schlicht Angst hatten, in der kalten Luft der modernen Medien auch noch den Rückhalt bei den „eigenen“ Journalisten zu verlieren. So wurde Broch wohl zum Opfer eines Teufelskreises aus Angst und überhöht-loyalem Festhalten an Rom. Auch Kinder können zu solchen Maßnahmen greifen (wenn sie sich ängstlich anklammern).

Werdet wie die Kinder! Aber verhaltet euch nicht wie Kinder, sondern umsichtig, mutig und reif. Darum geht es in der Kirche – oben und unten.

Monika Knauf, Rottenburg

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.08.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball