Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Industrieverband rechnet 2017 mit Stagnation
Ein Mitarbeiter der Heidelberger Druckmaschinen AG. Foto: Uwe Anspach/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Industrieverband rechnet 2017 mit Stagnation

Die Aussichten für die Industrie im Südwesten bleiben verhalten.

29.11.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Der Landesindustrieverband rechne eher mit einer Stagnation der Wirtschaft im kommenden Jahr, sagte Präsident Hans-Eberhard Koch am Dienstag in Stuttgart. Das gleiche gelte für die Industrieunternehmen im Land. Die Umsätze der Industriefirmen verharrten in diesem Jahr wegen der schwachen Auslandsnachfrage auf Vorjahresniveau, ebenso wie der Auftragseingang. Für die gesamte Wirtschaft rechnet der Industrieverband 2016 nur mit einem Plus von 0,8 Prozent. Das Wachstum werde aber wohl nicht so deutlich zurückgehen wie noch im Sommer befürchtet, so Koch.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.11.2016, 14:11 Uhr | geändert: 29.11.2016, 11:41 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball