Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Innenexperte für Beibehaltung des Landesverfassungsschutzes
Uli Sckerl (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Marijan Murat/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Innenexperte für Beibehaltung des Landesverfassungsschutzes

Grünen-Innenexperte Uli Sckerl hat sich gegen eine Eingliederung der Landesverfassungsschutzämter in die Bundesverwaltung ausgesprochen.

03.01.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Das Amt in Baden-Württemberg habe im Kampf gegen den islamistischen Terrorismus und die Salafisten-Szene eine hervorragende Kompetenz, die dann verloren ginge, sagte der baden-württembergische Landtagsabgeordnete am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Er wandte sich gegen einen Vorschlag von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU). Dieser hatte sich in einem Gastbeitrag für die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» (Dienstag) angesichts der Terrorgefahr für die Übernahme der Landesämter in das Bundesamt für Verfassungsschutz ausgesprochen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.01.2017, 13:23 Uhr | geändert: 03.01.2017, 13:21 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball