Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Innovationscampus-Chef Hubert Grosser und Rezzo Schlauch knüpfen Kontakte
Hubert Grosser (Mitte) und Rezzo Schlauch (links) pflanzen eine Eiche aus Empfingen in der Mongolei, unterstützt von Unternehmer Bunyanjargal.Privatbild
Empfinger Eiche wächst in der Mongolei

Innovationscampus-Chef Hubert Grosser und Rezzo Schlauch knüpfen Kontakte

Hubert Grosser, der Geschäftsführer der Innovationscampus Empfingen GmbH, hat vor kurzem eine spannende Anfrage aus Ulaanbaatar, der Hauptstadt der Mongolei erhalten.

25.06.2016

Empfingen. Durch seine frühere Tätigkeit bei der Fraunhofer Gesellschaft ist er in der Mongolei in Regierungs- und Unternehmerkreise bekannt. Die Anfrage aus dem ferner Land beinhaltete Fragestellungen nach Innovationen im Bereich der regenerativen Energieerzeugung und des Umweltschutzes. Aufmerksam wurden die mongolischen Fachleute vor allem auf Themen wie dezentrale Energieversorgung, Kleinwind...

80% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Wenn Sie schon eines unserer Web-Abos abgeschlossen haben, können Sie sich hier anmelden.

Hinweis: Sie müssen sich anmelden um ein Abonnement abzuschließen. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, werden Sie bei Auswahl eines Abonnement zur Anmeldung oder Registrierung weitergeleitet.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball