Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Innovationsfreundlicher Haushalt bietet E-Mobilität Anreize
Der Landtagsfraktionsvorsitzende der Grünen in BW, Andreas Schwarz. Foto: Lino Mirgeler/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Innovationsfreundlicher Haushalt bietet E-Mobilität Anreize

Die Grünen im Landtag wollen den durch Digitalisierung und Elektromobilität notwendigen Wandel der Autoindustrie im Südwesten gezielt unterstützen.

21.12.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. «Wir machen das Autoland von heute zum nachhaltigen Mobilitätsland von morgen», sagte der Grünen-Fraktionschef Andreas Schwarz am Mittwoch im Landtag. «Die Elektroautos der Zukunft sollen nicht aus China und den USA, sondern aus Baden-Württemberg kommen», sagte er in der Debatte über den Haushalt 2017. Dafür werde das Testfeld für autonomes Fahren in Karlsruhe mit 2,5 Millionen Euro gefördert und die Landesinitiative Elektromobilität III mit 8 Millionen Euro.

Nach Schwarz' Angaben stellt der Automotive-Sektor, also Autobauer und Zulieferer, in Baden-Württemberg rund 230 000 oder 18 Prozent aller Arbeitsplätze.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.12.2016, 14:57 Uhr | geändert: 21.12.2016, 11:40 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball