Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hommage an Starzach

Innovationsprojekt: Der Kunstort Eleven will ein Stück Börstingen in die Welt tragen

Seit einem Jahr beleben die Klangkünstlerin und ehemalige Horber Künsterhaus-Bewohnerin Monika Golla und der Installationskünstler Frank Fierke die ehemalige Börstinger Schule mit moderner Kunst. Für das Symposium „Vorort_2draußen“ im kommenden Herbst erhielten sie, wie kürzlich vermeldet, 25000 Euro aus dem Innovationsfond Kunst des Landes Baden-Württemberg.

09.04.2016
  • Dunja Bernhard

Börstingen/Horb.Schon im vorigen Herbst traf sich eine Handvoll Künstler zum interdisziplinären Künstlersymposium „Vorort“ in der ehemaligen Börstinger Schule. Zwei Sponsoren hatten damals Monika Golla und Frank Fierke bei dem Projekt finanziell unterstützt. So konnte wenigstens die Anreise der Künstler bezahlt werden. Die Förderung des Landes eröffne ihnen fürs Symposium im Herbst ganz neue Mögl...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball