Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ins schwarze Lager

Kritik an unserer Vorstellung der OB-Bewerberin Beatrice Soltys.

27.09.2014

Man muss schon sehr verwundert sein, was das TAGBLATT damit bezwecken will, in einer simplem Mitteilung über eine Tatsache, nämlich den Bewerberstand zur anstehenden OB-Wahl, derart politisch Stellung zu nehmen: Die bekanntermaßen parteilose Kandidatin Beatrice Soltys baut demnach auf Unterstützung von „konservativen Parteien“ (Plural!) und wird somit ins schwarze Lager gesteckt.

Bekanntlich hat sich die CDU als bisher einzige Partei offiziell zur Unterstützung der Kandidatur von Frau Soltys ausgesprochen. Was aber werden wohl die Angehörigen von SPD, Tübinger Liste und UFW, die im Wahlkampf ebenfalls auf Seiten von Frau Soltys stehen (siehe „Viele bekannte Helfer, aber nicht nur CDU-Unterstützer“, TAGBLATT vom 1. September 2014), zu dieser Einordnung sagen?

Es liegt der Verdacht nahe, dass der Autor damit die Gegenkandidatin zum grünen OB, gelobt als „bundesweit (…) wichtige Stimme der Realos“, zu diskreditieren versucht. Als Medium, welches politisch neutral über den OB-Wahlkampf berichten sollte, hat sich das TAGBLATT selbst disqualifiziert.

Lars Kopp, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball