Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Der Tod des Seefahrers und das große Missverstehen

Interview mit dem Tübinger Historiker Ewald Frie

Warum der Tübinger Historiker Ewald Frie in seinem neuen Buch die Weltgeschichte mit einem alten Teppich vergleicht.

30.03.2018

Von Ulrich Janßen

Die Bücher, die Ewald Frie normalerweise schreibt, beschäftigen sich mit der „Fürsorgepolitik des Provinzialverbandes Westfalen“, dem „Caritativen Katholizismus in Deutschland“ oder preußischen Adligen wie Friedrich August Ludwig von der Marwitz. Diese Bücher sind klug und sehr anerkannt, werden allerdings eher von Fachkollegen gelesen. Ab und zu aber genehmigt sich der Tübinger Professor für Neu...

97% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
30. März 2018, 10:00 Uhr
Aktualisiert:
30. März 2018, 10:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. März 2018, 10:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen