Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Auf dem Weg zur Pharmafirma

Investoren geben Curevac 100 Millionen Euro zur Entwicklung von Medikamenten

Von fünf Investoren erhielt Curevac jetzt weitere 100 Millionen Euro Eigenkapital. Damit hat die Tübinger Biotech-Firma seit ihrer Gründung vor 15 Jahren insgesamt 300 Millionen Euro eingeworben. Der Wert der unlängst in eine Aktiengesellschaft umgewandelten GmbH wird nach der jüngsten Finanzierungsrunde mit 1,5 Milliarden Euro taxiert.

03.11.2015
  • Volker Rekittke

Tübingen. Große Baupläne, neue Mitarbeiter, jede Menge frisches Geld. Stürmische Zeiten – das trifft die Situation beim Tübinger Shooting-Star Curevac ganz gut. „Wir werden ein Pharmaunternehmen“, sagt Firmengründer und Vorstandsvorsitzender Ingmar Hoerr beim Gespräch mit dem TAGBLATT – vom forschenden zum produzierenden Betrieb. Ein bisschen stolz ist er schon, dass Curevac jetzt wei...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball