Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Irrfahrt endet an Garagentor: Fahrer stand unter Drogen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv dpa/lsw
Denkingen

Irrfahrt endet an Garagentor: Fahrer stand unter Drogen

Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist bei einer Irrfahrt in Denkingen (Kreis Tuttlingen) erst durch ein Garagentor gestoppt worden.

15.12.2016
  • dpa/lsw

Denkingen. Der Mann stand unter Drogeneinfluss und war nicht wie üblich rechts, sondern links an einem Verkehrsteiler vorbeigefahren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Er habe eine Straße überquert und sei geradeaus in die dortige Sackgasse gefahren. Der Fahrer überfuhr bei einem Grundstück mehrere Pflanzen und prallte letztendlich mit voller Wucht frontal gegen ein geschlossenes Garagentor. Dadurch rammte er am Mittwochabend zwei weitere Autos, die in der Garage waren. Der junge Mann wurde schwer verletzt und in Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wurde auf über 35 000 Euro geschätzt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.12.2016, 16:51 Uhr | geändert: 15.12.2016, 16:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball