Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hier wird die Position des BUND zur Nachverdichtung geklärt

Ist nicht korrekt

In einem Leserbrief wurd ebehauptet, BUND und Nabu würden die Nachverdichtung kritisieren. Der Verband widerspricht.

28.08.2014

Im Leserbrief von Herrn Boese steht zu lesen, dass „der BUND und der NABU die Nachverdichtung aufs Schärfste kritisieren und dagegen Sturm laufen“. Wir möchten klarstellen, dass diese Behauptung nicht korrekt ist, und es ist nicht nachvollziehbar, welche Quelle Herr Boese nutzte. Die Position des BUND zu diesem Thema ist eine völlig andere. Diese ist unter anderem in der Publikation „Stadtnaturschutz“, Juni 2012, nachzulesen: „Weitere Siedlungsentwicklung sollte sich auf urbane Kerne konzentrieren und sich am Netz der öffentlichen Verkehrsmittel ausrichten um nicht die freie Landschaft zu verbauen.

Vorrangig geht es um ,Flächenrecycling‘, also die Wiedernutzung ehemals bebauter Flächen, und ,Innenentwicklung‘, die Nachverdichtung mind ergenutzter Flächen […].“ Gefordert wird also „eine Nachverdichtung durch Aufstockung und/oder Neuaufteilung vorhandener Gebäude sowie durch die Schließung von Baulücken“.

Die Autoren der BUND-Publikation weisen aber auch darauf hin, dass „eine ausreichende Freiflächenversorgung sicherzustellen und Überverdichtung zu vermeiden“ ist. Dies ist wichtig, da „fußläufig erreichbare, zusammenhängende Freiräume unter dem Gesichtspunkt der Naherholung und für spontanes Spielen und Naturerleben für Kinder besonders wertvoll sind“. Außerdem haben die Stadtbiotope einen „wertvollen Arten- und Biotopschutzaspekt“.

Während man in Tübingen Fläche spart, wird übrigens in der näheren Umgebung mit wertvollem Boden geaast: So wirbt zum Beispiel Eutingen im Gäu um Investoren für einen „Garagenpark“ auf grüner Wiese.

Vera Alt, BUND Regionalverband Neckar-Alb, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.08.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball