Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Löffingen

JU nominiert Löbel als Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl

Die Junge Union in Baden-Württemberg schickt ihren Landesvorsitzenden Nikolas Löbel als ihren Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl 2017 ins Rennen.

05.11.2016

Von dpa/lsw

Nikolas Löbel beim Parteitag der Jungen Union Baden-Württemberg. Foto: Uli Deck/Archiv dpa/lsw

Löffingen. Beim Parteitag am Samstag in Löffingen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) nominierte die CDU-Nachwuchsorganisation den 30 Jahre alten Mannheimer einstimmig. Löbel forderte, dass die Jungen in der Union bei der Vergabe der Plätze für die Landesliste zur Bundestagswahl genauso gut bedacht werden wie alle anderen. «Die CDU muss mit starken Frauen und Männern, mit erfahrenen und neuen Kandidaten in den Wahlkreisen und auf der Landesliste werben», sagte Löbel. Für die CDU ist die Landesliste aber von geringer Bedeutung. Bei der Bundestagswahl 2013 hatte die Partei im Südwesten alle Direktmandate gewonnen.

Zum Artikel

Erstellt:
5. November 2016, 14:16 Uhr
Aktualisiert:
5. November 2016, 14:11 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. November 2016, 14:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen