Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hüfingen

Jäger entdeckt Schädelknochen in Dachsbau

Grausiger Fund beim Jagen: Ein Jäger hat in einem Waldstück bei Hüfingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ältere Schädelknochen eines Menschen entdeckt.

18.12.2016
  • dpa/lsw

Hüfingen. Der Jäger war zunächst am Samstagvormittag an einem Hanggelände unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. In dem Dachsbau entdeckte er dann den stark vermoosten Schädelknochen und alarmierte die Polizei. An dem Knochen fehlte der Unterkiefer. Er dürfte nach Polizeiangaben schon länger dort gelegen haben. Die Beamten suchten das Gelände ab, fanden aber keine weiteren menschlichen Überreste. Die Kripo versucht nun, die Herkunft des Schädelknochens zu klären.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.12.2016, 20:34 Uhr | geändert: 18.12.2016, 14:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball