Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Jennifer-Catrin Rietschler leitet die JVA Rottweil
Pionierin in Position

Jennifer-Catrin Rietschler leitet die JVA Rottweil

Jennifer-Catrin Rietschler hat vor einigen Monaten die Leitung der Justizvollzugsanstalt (JVA) Rottweil übernommen. Nun wurde die37-Jährige von Justizminister Rainer Stickelberger ins Amt eingeführt.

28.11.2015

Kreis Rottweil. Zum ersten Mal in der Geschichte des Rottweiler Strafvollzugs – die dazugehörigen Gefängnisse wurden zum Teil schon im 19. Jahrhundert errichtet – steht seit kurzem eine Frau an der Spitze der Verwaltung.

Jennifer-Catrin Rietschler, gebürtige Ulmerin, hat in Passau Jura studiert und in ihrer Heimatstadt das juristische Referat absolviert. 2006 trat Rietschler in den höheren Verwaltungsdienst des Landes Baden-Württemberg ein. Seither arbeitete die gebürtige Ulmerin in den Justizvollzugsanstalten Schwäbisch Hall, Ravensburg, Stuttgart und Ulm in verschiedenen Positionen. 2013 war Jennifer-Catrin Rietschler an die Staatsanwaltschaft Ulm abgeordnet. Bis zum vergangenen Sommer arbeitete die 37-Jährige als stellvertretende Leiterin der JVA Ulm.

In der neuen Position kommt der Juristin neben dem regulären Verwaltungsgeschäft auch die Mitarbeit an der Planung der neuen JVA hinzu, die im Gewann „im Esch“ nach einer jahrzehntelangen Planungszeit und verschiedenen ins Auge gefassten Standorten demnächst für rund 400 Insassen gebaut werden soll. „Besonders gespannt bin ich auf den Architektenwettbewerb“, sagt die 37-Jährige, die sich in Rottweil schon sehr heimisch fühlt.

Amtsvorgänger Matthias Nagel ist als Anstaltsleiter an die JVA Stuttgart-Stammheim mit rund 625 Haftplätzen gewechselt.icks

Justizvollzugsanstalt Rottweil: ein Gefängnis, drei Standorte

Die Justizvollzugsanstalt Rottweil umfasst die Hauptanstalt in Rottweil und die Außenstellen in Oberndorf, Hechingen und Villingen-Schwenningen.

Das Gefängnis in Rottweil ist für Untersuchungshäftlinge sowie für Männer, die Zivilhaft oder Freiheitsstrafen bis zu einem halben Jahr verbüßen müssen. Diese Insassen sind erwachsene Männer, die ihre Strafe von Gerichten im Landgerichtsbezirk Rottweil erhalten haben.

Belegt war die gesamte Justizvollzugsanstalt Rottweil an allen drei Standorten 2014 im Schnitt mit 105 Gefangenen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.11.2015, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball