Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Scheibengipfeltunnel unter der Achalm

Jetzt bekommt die Reutlinger Röhre ihre Innenausstattung

Der Rohbau ist beendet, nun hat die Strabag AG die Baustelle übernommen und installiert die Sicherheitseinrichtungen.

09.01.2017
  • Thomas de Marco

Die Decke beginnt nur knapp über Kopfhöhe, der gewölbte Raum erinnert an eine Kalksteinhöhle auf der Alb. Doch der Hohlraum ist nicht tief im Inneren des Gebirges entstanden, sondern wurde fünf Meter über der künftigen Fahrbahn des Scheibengipfel-Tunnels betoniert. Ein Raum, der später nach einem Unfall Leben retten kann: Wenn es im Tunnel unter der Achalm brennt, öffnen sich automatisch vier Kla...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball