Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Naturfreibad

Jetzt mit zertifiziertem Material

Planer und Stadt Herrenberg haben einen Sanierungsplan vereinbart. Der Neptunfilter wird komplett ausgetauscht.

06.12.2016
  • ST

Weil im Naturfreibad auch in diesem Sommer eine viel zu hohe Konzentration des Bakteriums Pseudomonas aeruginosa gemessen wurde, musste es vorzeitig geschlossen werden. Nach aufwändigen Tests und Analysen war die Ursache gefunden: Das eingesetzte Filtermaterial (etwa 1000 Tonnen) hatte nicht die geforderte Qualität, außerdem keine Zertifizierung (wir berichteten).

Nun haben sich die Haftpflichtversicherung des Generalplaners und die Stadtwerke Herrenberg über einen Sanierungsplan verständigt, so die Stadt in einer Pressemitteilung. Im Mittelpunkt steht der Austausch des Neptunfilters: Der Trockenfilter mit einer Fläche von 600 Quadratmetern wird komplett abgetragen, das Filtergranulat entsorgt, der Filterkörper gereinigt. Das neue Granulat soll gewaschenes, zertifiziertes Material sein – mit einer Körnung nach den Richtlinien für die biologische Wasseraufbereitung. Ausgelegt wird alles auf 3000 Badegäste täglich.

Für die Nachbesserung sind zwischen 180 000 und 220 000 Euro angesetzt. Für die Stadt entstehen jedoch keine Kosten. Die Sanierung soll im März 2017 abgeschlossen sein. Ergänzt wird die Vereinbarung durch eine detaillierte Liste aller Arbeitsschritte, die im Winterhalbjahr vom Generalplaner und den beteiligten Firmen erledigt werden müssen. Externe Gutachter überwachen und dokumentieren die Arbeiten. Zudem fordern die Stadtwerke eine zeitnahe Einsicht in die Unterlagen zur Berechnung der Filterfläche, ebenso in die Größenberechnung des Schwallwasserbehälters.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.12.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball