Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hamburg

Joachim Herz Wirtschaftspreis geht nach Konstanz

Der erstmals ausgeschriebene Joachim Herz Wirtschaftspreis geht an den Konstanzer Wirtschaftswissenschaftler Professor Urs Fischbacher.

08.12.2016
  • dpa/lsw

Hamburg. Er werde in der Kategorie «Bestes Forschungswerk» für seine Arbeiten zur Gegenseitigkeit im sozialen Austausch und die Laborsoftware «z-Tree» ausgezeichnet, teilte die Joachim Herz Stiftung am Donnerstag mit.

In der Kategorie «Bester Beitrag von Nachwuchswissenschaftlern» gehe der Preis an Matthias Heinz von der Universität Köln und Heiner Schumacher von der belgischen Universiteit Leuven. Sie hatten sich in einer Studie mit dem Zusammenhang von sozialem Engagement und Kooperationsbereitschaft in Teams befasst.

Übergeben werde der mit insgesamt 60 000 Euro dotierte Preis am 15. Dezember im Hamburger Rathaus. Die Stiftung des 2008 verstorbenen Tchibo-Erben will den Preis alle zwei Jahre vergeben. 50 000 Euro gehen an das Forschungswerk eines etablierten Wissenschaftlers, mit 10 000 Euro wird der beste Beitrag eines Nachwuchswissenschaftlers gewürdigt. Das diesjährige Themenfeld der Auszeichnung ist die Experimentelle Wirtschaftsforschung.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.12.2016, 17:39 Uhr | geändert: 08.12.2016, 17:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball