Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fußball: Bledian Hoxhaj schießt TSG Tübingen II zum ersten Sieg

Joker Felix Müller lässt SV 03 jubeln

Tag der Doppeltorschützen in der Fußball-Bezirksliga: Gestern gelang der TSG Tübingen II das, worauf Derendingen wartet: Der erste Saisonsieg.

13.09.2012
  • moritz Hagemann

SV 03 Tübingen – TSV Dettingen/Rottenburg 2:1 (0:0). Es war das Spitzenspiel des Spieltags und der SV 03 Tübingen kann sich beim Näschen von Trainer Uwe Freund bedanken, dass die Punkte beim Nulldrei geblieben sind. „Es war eigentlich ein Spiel auf Augenhöhe“, so SV-Abteilungsleiter Ralf Böll. In Durchgang eins vergab Nadeem Ahmed (10.) freistehend die dicke Chance zur Führung für die Tübinger. In der zweiten Halbzeit erhöhte Dettingen mehr und mehr den Druck, doch der Nulldrei hielt dagegen. „Mit unseren Auswechslungen haben wir nochmal richtig frischen Wind ins Spiel gebracht“, sagte Böll. Einer von den eingewechselten Akteuren war Youngster Felix Müller, der von den A-Junioren des Erzrivalen TSG Tübingen gekommen war. Müller traf nach Meral-Zuspiel zum 1:0 (75.) und legte nach, als Oliver Ambacher quer spielte und er nur noch einschieben musste (87.). Der abgefälschte Schuss zum Ehrentreffer von Jörg Junger in der Nach- spielzeit war nur noch Ergebniskosmetik.

Tore: 1:0 (75.) und 2:0 (87.) Felix Müller, 2:1 (90.+7) Junger.

SV 03 Tübingen: Rieber, Schmid, Vorbach, Andreas Karrer, Uwe Karrer (60. Hallmayer), Steffen Müller, Fidan, Waiblinger (60. Danjo), Ahmed (70. Felix Müller), Ambacher, Meral.

TSV Dettingen/Rottenburg: Kermeniotes, Schaal, Junger, Widmann, Andreas Schnell, Hartmann, Jan Leins, Waller (82. Philipp Daub), Manuel Daub (25. Hoffmann), Daniel Schnell, Leotta.

TB Kirchentellinsfurt – FC Engstingen 4:5 (1:4). Die Bezirksliga hatte schon immer einige exzellente Torjäger zu bieten, doch mit Patrick Ziegelmüller vom Aufsteiger aus Engstingen scheint ein glänzender Stürmer hinzugekommen zu sein. Ziegelmüller traf beim 5:4-Coup über den TBK gleich vier Mal – wohlgemerkt hintereinander und in der ersten Halbzeit. Zuvor hatte Tim Hahn (4.) den TB Kirchentellinsfurt in Front gebracht. Als Stefan Baisch kurz nach dem Seitenwechsel gar auf 5:1 (50.) für Engstingen erhöhte, schien der Drops gelutscht. Erst recht, als sogar wenig später TBK-Torjäger Dominik Kauffmann mit der roten Karte vom Feld flog. Aber der TBK bäumte sich auf und kam nochmals auf 5:4 heran. Keeper Christoph Schneck hatte in der Schlussminute gar den Ausgleich auf dem Fuß, doch in letzter Sekunde wurde sein Schuss abgeblockt.

Tore: 1:0 (4.) Hahn (FE), 1:1 (8.), 1:2 (17.), 1:3 (27.) und 1:4 (38.) Ziegelmüller, 1:5 (50.) Baisch, 2:5 (60.) Baumann, 3:5 (75.) Leibssle, 4:5 (81.) Kalbfell.

TB Kirchentellinsfurt: Schneck, Karakus (46. Lock), Caliendo, Tiedjens, Kalbfell, Bierlmeier, Alkan (46. Kauffmann), Rosa (55. Baumann), Hahn, Leibssle, Sauter.

FC Engstingen: Leippert, Werz, Brazel, Rettschlag, Klemp, Gotthardt, Baisch, Petijean, Ziegelmüller (90. Falcone), Penkert, Modrow.

SSV Rübgarten – TV Derendingen 2:0 (0:0). Die Sorgenfalten bei TVD-Trainer Peter Kaschuba werden nach der Niederlage beim Überraschungsteam in Rübgarten sicherlich nicht kleiner. Dabei bestimmte Derendingen – wie schon so oft in dieser Saison – das Spiel, konnte daraus allerdings kein Kapital schlagen. Timo Neuhaus (15.) hätte Rübgarten sogar nach einem Konter in Führung bringen müssen. Der TVD war stets bemüht, das Tempo hoch zu halten – die zwingenden Chancen fehlten aber. Nach dem Seitenwechsel leistete sich Derendingens Keeper Axel Lange bei einem Eckstoß einen folgenschweren Schubser gegen Catalin Anghel. Timo Neuhaus (48.) verwandelte den Elfmeter sicher. Rübgarten bekam mit der Führung mehr Sicherheit ins eigene Spiel und wurde offensiv gefälliger. Erneut Neuhaus war es, der nach einem Patrick Kattin-Schuss den Abstauber verwertete (66.). Im Anschluss fand Derendingen nicht mehr ins Spiel, während Rübgarten die Partie mehr oder weniger locker herunterspielte. Während Rübgarten ungeschlagen auf Platz vier rangiert, steht der TVD auf dem vorletzten Tabellenrang.

Tore: 1:0 (48./FE) und 2:0 (66.) Neuhaus.

SSV Rübgarten: Kapitel, Kuhn (73. Durst), Jehle, Heinrich, Hausch, Flaig, Bopp, Neuhaus (87. Bauer), Anghel, Wilk (80. Hauch), Kattin.

TV Derendingen: Lange, Bechtold (63. Wohnus), Wiemann, Klett (85. Fröhlich), Geiger, Schelle, Philipp Braun, Gegier (73. Sebastian Braun), Schäfer, Arfaoui, Evers.

TSV Ofterdingen – TSV Kiebingen 2:1 (0:0). Letztes Jahr waren beide Teams noch von zwei Klassen getrennt – und so verschieden die Lage vor der Saison war, so unterschieden sich auch die Meinungen zum Spiel. Während Ofterdingens Abteilungsleiter Florian Zehender vom „einem aufgrund der ersten Hälfte verdienten Sieg“ sprach, konnte Kiebingens Trainer Marc Mikeler diese Auffassung nicht teilen: „Ich habe uns schon in der ersten Halbzeit besser gesehen.“ Bereits nach zwei Minuten brachte Oliver Traub Ofterdingen in Führung, Christian Dürr (34.) erhöhte noch vor der Pause. „Wir haben uns um den verdienten Lohn gebracht“, stellte Mikeler schließlich fest. Der Anschlusstreffer von Florian Schachtschneider (62.) war letztlich zu wenig für den Aufsteiger aus Kiebingen. Immerhin stimmten in Sachen zweite Halbzeit die Auffassungen der Beteiligten überein: „Da hatte Kiebingen mehr vom Spiel“, gab nämlich auch Zehender zu. So hätte Kiebingen unter dem Strich wohl einen Zähler verdient gehabt.

Tore: 1:0 (2.) Traub, 2:0 (34.) Dürr, 2:1 (62.) Schachtschneider.

TSV Ofterdingen: Löwenstein, Schwabe, Dürr, Flad, Naso, Grober, Vasilopoulos (37. Cofee, 80. Toninger), Sautter, Göckel, Traub, Carr (85. Mang).

TSV Kiebingen: Tim Geiger jr., Aepfelbach (83. Bäuerle), Eberhardt (68. Stopper), Raidt, Fabian Scholpp, Fridrich, Kleinmann, Schmid, Schönherr, Schachtschneider, Hartmann.

TSV Glems – TSG Tübingen II 1:2 (0:0). Im Aufsteiger-Duell gelang der TSG II der ersehnte erste Saisonerfolg. „Wir waren einfach zu blöd, um die Tore zu machen“, schimpfte der Glemser Vorstand Frank Aichele. Glems hatte schon in der ersten Halbzeit drei dicke Chancen, traf aber nicht. Nach Wiederanpfiff brachte Fabio Cutruneo (50.) den TSV dennoch in Führung. „Ihre Konter hat die TSG gut und sauber zu Ende gespielt“, gestand Aichele ein. So spielten sich die Tübinger auch zum Sieg: Bledian Hoxhaj (55./70.) vollendete zwei blitzsaubere Angriffe zum Dreier für die TSG II. Aichele: „Insgesamt war der Sieg vielleicht etwas glücklich, aber wir müssen uns an die eigene Nase fassen.“ Die TSG II haderte in den letzten Woche mit der Effektivität vor dem gegnerischen Tor – nun haben die Mannen von Coach Inan Aydar den Spieß umgedreht.

Tore: 1:0 (50.) Cutruneo, 1:1 (55.) und 1:2 (70.) Bledian Hoxhaj.

TSV Glems: Bösch, Basaran, Albay (75. Vogel), Abdallah, Sassano, Stiefel, Tücün (46. Alici), Eyisu (46. Aliu), Sentürk, Kern, Cutruneo.

TSG Tübingen II: Pleeß, Dellacqua, Waiblinger (75. Zeh), Aydar, Christoph Birgel, Özkan Kaplan, Granit Hoxhaj (68. Pinakidis), Rammenzweig, Thomsen (85. Bou-Sandal), Sönmez Kaplan, Bledian Hoxhaj.

Croatia Reutlingen – SG Reutlingen 1:4 (0:3). 0:1 (10.) Votteler Veit, 0:2 (24.) Mojsisch, 0:3 (37.) Kvesic, 1:3 (55.) Tomic, 1:4 (89.) Heidt.

Joker Felix Müller lässt SV 03 jubeln
Die Ofterdinger Christian Dürr (rechts) und Mario Naso bejubeln das frühe 1:0 gegen Aufsteiger Kiebingen. Bild: Ulmer

Samstag, 15.30 Uhr: Ofterdingen – TB K‘furt; Sonntag, 15 Uhr: Undingen – Wittlingen, Croatia Reutlingen – TSG Tübingen II, Young Boys RT – Dettingen, Engstingen – Urach, Derendingen – SV 03 Tübingen, Kiebingen – Glems, SSV Reutlingen II – SG Reutlingen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.09.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball