Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ostern

Jüdisch denken lernen

Theologe Peter Stuhlmacher erklärte im evangelischen Gemeindehaus in Dußlingen, warum es zur Kreuzigung Jesu auf Golgatha kommen musste.

11.04.2017
  • Susanne Mutschler

Die immer wieder gestellte Frage, warum ein Gott der Liebe den Opfertod seines Sohnes zulassen konnte, fand der emeritierte Tübinger Theologieprofessor Peter Stuhlmacher „wirklichkeitsfremd“. Mit rund 50 Interessierten machte er am Palmsonntagabend eine gedankliche Exkursion zu den rechtlichen und religiösen Auffassungen, wie sie zur Zeit Jesu üblich waren. „Wir folgen den biblischen Zeugnissen b...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball