Positionen beziehen

Jugendguides führten erstmals durch Tübingen

Von Fabian Ziehe

Tübingen war eine Hochburg der Nazis – doch die Zeitzeugen der braunen Ära werden weniger. Gestern haben erstmals Jugendguides Interessierte durch die Stadt geführt – künftig sollen sie Gleichaltrigen die NS-Lokalgeschichte näher bringen.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.