Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Jugendliche: Weniger Fälle von Vollsuff

Hoffnungsvoller Trend: Die Zahl der Klinikeinweisungen stark betrunkener junger Leute wegen geht weiter zurück.

20.10.2016
  • eb/dpa

Stuttgart. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Krankenhausbehandlungen junger Leute wegen Alkoholproblemen in Baden-Württemberg weiter zurückgegangen: Insgesamt 2742 Kinder und Jugendliche im Alter von 13 bis 19 mussten wegen einer alkoholbedingten Erkrankung vollstationär behandelt werden. Dies waren 211 Behandlungsfälle oder 7 Prozent weniger als noch 2014, teilte das Statistische Landesamt in Stuttgart mit. Die Zahlen der stationären Aufnahmen jugendlicher Alkoholkonsumenten gehen im Südwesten schon seit 2010 zurück, hieß es weiter.

Am häufigsten ist der Alkoholmissbrauch nach diesen Zahlen in der Altersgruppe der 16-Jährigen: Jungen sind dabei deutlich auffälliger als Mädchen. Dies gilt für die gesamte Altersgruppe der 13- bis 19-Jährigen – jedoch mit einer Ausnahme: 13- und 14-jährige Mädchen kamen häufiger als gleichaltrige Jungen mit Alkoholproblemen ins Krankenhaus.

Insgesamt sind es bei den männlichen Jugendlichen 38 Behandlungsfälle je 10 000, bei den weiblichen Jugendlichen sind es 29 Behandlungsfälle je 10 000.

Unterschiede gibt es laut Statistikamt aber auch auf Kreisebene: Im Main-Tauber-Kreis mit 60 Fällen und in den Kreisen Freudenstadt und Konstanz mussten mit je 51 Fällen auf jeweils 10 000 Jugendliche deutlich mehr junge Betrunkene vollstationär behandelt werden als im Landesdurchschnitt: Da sind es 34 je 10 000 Jugendliche.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.10.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Bürgermeisterwahl im ersten Anlauf entschieden Christian Majer holt in Wannweil auf Anhieb knapp 60 Prozent
Klarer Sieg fürs Aktionsbündnis: Kein Gewerbe im Galgenfeld 69,6 Prozent beim Bürgerentscheid: Rottenburg kippt das Gewerbegebiet Herdweg
Kommentar zur Bürgermeisterwahl in Wannweil Jetzt muss er Kante zeigen
Warentauschbörse Stetes Kommen und Gehen
Amtsgericht Horb verhandelt Cannabis-Besitz Hanfkekse aus eigenem Anbau
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball