Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Junge Leute aus dem öffentlichen Dienst demonstrieren
Junge Leute aus dem öffentlichen Dienst demonstrieren in Mannheim. Foto: Stefan Sauer/Archiv dpa/lsw
Mannheim

Junge Leute aus dem öffentlichen Dienst demonstrieren

Mit lauter Musik und Tanz haben Auszubildende und Praktikanten aus dem öffentlichen Dienst am Freitag für bessere Ausbildungsbedingungen demonstriert.

22.04.2016
  • dpa/lsw

Mannheim. Bei einem landesweiten sogenannten Jugendstreiktag machten rund 500 junge Frauen und Männer in Mannheim auf die Forderungen im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes aufmerksam. Verdi hatte landesweit zu Warnstreiks und Aktionen aufgerufen. Arbeitnehmervertreter verlangen unter anderem sechs Prozent mehr Geld und eine Anhebung der Ausbildungsvergütung um 100 Euro pro Monat. Die Arbeitgeber boten zuletzt rund drei Prozent Lohnsteigerung für zwei Jahre an.

Der Verdi-Bundesvorsitzende Frank Bsirske thematisierte in Mannheim auch die steigende Zahl befristeter Arbeitsverträge im öffentlichen Dienst. «Das ist ein regelrechter Missbrauch und erschwert es den jungen Kollegen, ihr Leben zu planen», sagte Bsirske. Auch die aktuelle Rentenpolitik sei problematisch und müsse dringend geändert werden. Ansonsten drohe auch für viele Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes Altersarmut.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.04.2016, 15:24 Uhr | geändert: 22.04.2016, 14:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball