Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Justizminister Wolf mit Mountainbike gestürzt: Brüche
Guido Wolf (CDU). Foto: Uli Deck/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Justizminister Wolf mit Mountainbike gestürzt: Brüche

Wegen eines Fahrradunfalls kann Justizminister Guido Wolf (CDU) in den kommenden Tagen voraussichtlich keine öffentlichen Termine wahrnehmen.

17.10.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Das sagte ein Ministeriumssprecher am Montag in Stuttgart. Zuvor hatten die Zeitungen «Mannheimer Morgen» und «Heilbronner Stimme» (Dienstag) berichtet. Der 55-Jährige war demnach am Sonntag mit dem Mountainbike auf dem Donauradweg im Landkreis Tuttlingen gestürzt. Dabei brach er sich den Oberarm und eine Rippe. Der Unfall sei wegen einer Unebenheit im Boden passiert, sagte der Sprecher. Wolf habe das Krankenhaus nach Untersuchungen am Montag verlassen und sei nun zu Hause. Der Minister versuche aber, zumindest an internen Terminen schnell wieder teilnehmen zu können.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.10.2016, 19:22 Uhr | geändert: 17.10.2016, 17:50 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball