Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Thomas de Marco über eine Frauentag-Veranstaltung mit Verspätung

Kämpferisches Küchengespräch

Wenn Frauen für den Weltfrauentag ein Veranstaltungsformat namens „Kitchen talk“ (Küchengespräch) wählen, dann kann das eigentlich nur ironisch gemeint sein. So war das auch gemeint von den Verantwortlichen des Vereins „Görls“, die ihren Beitrag einen Tag nach dem Weltfrauentag nachlieferten, um der großen Veranstaltungs-Konkurrenz zu entgehen – dafür aber jede Menge Kommunalpolitikerinnen begrüßen konnten. Allen voran die Bundestagsabgeordneten Beate Müller-Gemmeke (Grüne) und Jessica Tatti (Linke).

12.03.2018

Von Thomas de Marco

50 Mädchen und 40 Frauen waren am Freitag ins Haus der Jugend gekommen, wo der Verein dienstags, donnerstags und freitags sein Café für 18 bis 27 Jahre alte Mädchen öffnet. Engagierte Reutlingerinnen aus dem Vorstand von „Görls“ berichteten über den Kampf der Frauen für Gleichberechtigung und Wahlrecht. Gut, wer dabei mal kurz daran dachte, dass in Deutschland heute eine Bundeskanzlerin regiert u...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
12. März 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
12. März 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. März 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen