Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zur Umbenennung der Tübinger Scheefstraße

Kam nicht vor

Im Artikel „Gegen Scheefstraße“ wurden zwar die Gegenstimmen und die Enthaltungen erwähnt, nicht aber die Zustimmungen zur Umbenennung.

23.12.2014

In aller Kürze wollte ich klarstellen, dass ich auch für die Umbenennung der Scheefstraße in Fritz-Bauer-Straße bin und am 18. Dezember auch entsprechend abgestimmt habe (für die Zurückweisung der Widersprüche). Das kam im Artikel nicht vor.

Drei Argumente: Erstens halte ich es für ziemlich falsch zu sagen, dass ein „Zeitzeugen“-Gemeinderat von 1959 über die Sache besser entscheiden könne, wie die Bürgerinitiative behauptet. Schließlich kann man die Geschichte oft besser beurteilen, wenn man sie aus der Vogelperspektive betrachtet. Oder würde man sagen, dass ein preußischer Bauer die historische Bedeutung vom Alten Fritz besser versteht als wir heute?

Zweitens: Dass Scheef nur dem Wohle der Stadt gedient hat oder sich nur für die Wirtschaft eingesetzt hat, greift bei mir insofern zu kurz, als ich Ökonomie als alter Marxist selbst als ein Schlachtfeld der Ideologie begreife. Die Ökonomie ist nichts Neutrales und insofern auch die Finanzen einer Stadt nicht, gerade dann, wenn unter Scheef daraus NSDAP-Parteieinrichtungen finanziert wurden.

Drittens kann man auf Tuepedia unter dem Eintrag „Scheefstraße“ lesen, dass auch die Kinder mit dem jetzigen Namen ein Problem haben. Wir sollten auch an die Kleinsten in unserer Gesellschaft denken, die wohl bei Scheef auch ein gewisses Unbehagen verspüren: „Wenn ich meine Straße umnennen dürfte, würde sie „286 Treppenstraße“ heißen“, sagt ein Kind auf Tuepedia.

Ach ja: Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Hans Gmelin seine Ehrenbürgerwürde verlieren sollte.

Markus Vogt, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.12.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball