Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Kammer: Fernbehandlung kann Ärztemangel entgegenwirken

Die Fernbehandlung von Kranken über Telefon oder Internet kann aus Sicht der Landesärztekammer Baden-Württemberg einen Mangel an Medizinern abfedern.

27.04.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Deshalb hat sie als erste und bislang einzige Kammer in Deutschland die Berufsordnung für eine Fernbehandlung geöffnet. In Modellversuchen, die evaluiert werden sollen, können Ärzte neue Formen der Patientenversorgung demnach ohne persönliche Begegnung erproben. Die Mediziner können sich dafür seit Anfang dieses Monats bewerben. Das Thema wird auch im Fokus des 120. Ärztetages vom 23. bis zum 26. Mai in Freiburg stehen, dessen Einzelheiten die Kammer heute in Stuttgart vorstellt. Sie vertritt rund 65 400 Ärzte in Baden-Württemberg.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.04.2017, 09:17 Uhr | geändert: 27.04.2017, 03:02 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball