Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Pfarrer Mutombo

Kein Einzelfall

Achille Mutombo wurde als katholischer Pfarrer in Pliezhausen vom Bischöflichen Ordinariat abberufen. Jetzt protestierten 200 Gläubige in Rottenburg gegen diese Entscheidung.

13.08.2012

Pfarrer Mutombo habe ich im Rahmen einiger Schulgottesdienste des Sankt-Meinrad-Gymnasiums kennen und schätzen lernen dürfen. Auch ich habe ihn als besonders aufgeschlossen, weltoffen und vor allem Menschen-nah erlebt. Pfarrer Mutombo hat hierbei wie kein anderer den katholischen Glauben und die christliche Gemeinschaft vorgelebt. Daher kann ich den Unmut seiner Gemeinde über den Verlust ihres Pfarrers sehr gut nachvollziehen. Es ist wirklich bedauernswert, dass ein so engagierter und geschätzter Pfarrer, der es versteht, eine gesamte Gemeinde mit seinem Glauben zu begeistern, aus seiner Pfarrei zwangsweise „entfernt“ wird. Dass sich die katholische Kirche durch derartige bürokratische Entscheidungen selbst schadet und somit auch der Kontakt zur Basis vollkommen verloren geht, scheint kein Einzelfall mehr zu sein. Eine Folge dessen wird wohl sein, dass sich Glaubende auch zukünftig vermehrt von der Kirche abwenden werden.

Katharina Moser, Tübingen

Zum Artikel

Erstellt:
13. August 2012, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
13. August 2012, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. August 2012, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort