Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zum Umgang mit Stadttauben.

Kein Kuscheltier

Es berührt mich eigenartig, wenn sich eine Menschengruppe zur Aufgabe gemacht hat, eine Tierart der anderen gegenüber zu favorisieren.

23.07.2012

Es weckt in mir keine angenehmen Erinnerungen, wenn man/frau beim Lebensrecht Unterschiede definiert. Und es erfühlt mich mit großer Sorge, wenn die ausgewählte und ungeliebte Tierart als „Schädling“ bezeichnet wird, damit man sie unter dieser negativen Stigmatisierung zum „tierartgerechten Töten“ freigeben will.

Unbestreitbar ist, dass Stadttauben Kot hinterlassen, unbestreitbar ist auch, das sie in ihrem Elend, in das sie der Mensch gebracht hat, nicht gerade ansehnlich aussehen. Also kein Kuscheltier für Familien und Freunde von Zoo-Handlungen. Unbestreitbar ist aber auch, dass der Mensch für den Mauerfraß verantwortlich ist. Ich spreche hier vom sauren Regen. Und es ist auch unbestreitbar, das dieser Mensch auch verantwortlich ist für die Verschmutzung der Seen, Flüsse, Meere, der Natur insgesamt.

Wo sind hier die Naturschützer, wenn im Sommer die Ozonwerte weit über die Grenzwerte hinaus gehen? Wo sind die Naturschützer, wenn ein Öltanker den wertvollen Rohstoff ins Meer kippen? Still ist es da um all die, die sich jetzt zu Wort melden, in Tübingen, in Frankfurt, in Wien. . .!

Stadttauben sind offensichtlich dankbare „Sündenböcke“ für die Vergehen der Menschen an der Natur. Stadttauben sind wehrlos gegen die Spezies Mensch. Und Stadttauben haben auch im Tierschutz kaum Ansprechpartner. Und all diese Fakten machen es den Menschen und ihrem Hass gegen diese Tiere leicht, gegen sie zu wettern. Ich denke, dass die Spezies Mensch Schuld am Aussterben der Tierarten hat. Niemand anderer!

Hans Lutsch, Salzburg

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball