Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Einbruch in Mössinger Schule

Keine Beute aber „enormer Schaden“

Am Wochenende wurde in eine Mössinger Schule eingebrochen.

29.11.2016

Von ST

In der Zeit zwischen Freitag, 15.30 Uhr, und Montagmorgen, 7 Uhr, wurde in eine Schule in der Schulstraße eingebrochen. Der Einbrecher versuchte laut Polizei zunächst eine Zugangstür aufzuhebeln, scheiterte aber. Anschließend brach er ein Fenster zu einem Klassenzimmer auf und verschaffte sich so Zugang zum Schulgebäude.

Sein Ziel waren zunächst das Sekretariat und das Rektorat. Mehrere verschlossene Türen wuchtete er mit brachialer Gewalt auf. Im Rektorat und im Sekretariat durchsuchte er alle Schreibtische, Schränke und Behältnisse. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass nichts fehlt und der Einbrecher keine Beute machte. Den entstanden Schaden beschreiben die Beamten aber als „enorm“ und beziffern diesen auf rund 8000 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort. Der Polizeiposten Mössingen ermittelt und bittet unter der Telefonnummer 07473/ 952 10 um Hinweise.

Zum Artikel

Erstellt:
29. November 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
29. November 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. November 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen