Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Politrock: „Keine Macht für niemand“

„Ton Steine Scherben“ begeisterten am Freitag zuerst ein vorwiegend ergrautes Publikum im Café Haag – und danach eine Gruppe junger Hausbesetzer/innen bei einem Polit-Happening bei Kerzenschein.

10.12.2018

Von Volker Rekittke

Ein paar Kerzen brennen im Wohnzimmer eines seit Jahren leerstehenden Hauses. Auf dem Boden sitzen 30, 40 junge Hausbesetzer/innen und singen Lieder, die schon ihre Eltern lauthals mitgesungen haben. Auf Konzerten, auf Demos. Und bei Hausbesetzungen: „Ihr kriegt uns hier nicht raus, das ist unser Haus!“ Gänsehautstimmung auch bei den paar älteren Semestern, die mit Schlagzeuger Funky K. Götzner u...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Dezember 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
10. Dezember 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. Dezember 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen