Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Heilbronn

Keine Seilbahn bei Bundesgartenschau Heilbronn

Aus für das gemeinsame Seilbahnprojekt von drei Bundesgartenschauen.

10.10.2016
  • dpa/lsw

Heilbronn. Der Aufsichtsrat der Buga 2019 in Heilbronn will die Idee nicht weiterverfolgen, wie Sprecherin Suse Bucher-Pinell am Montag in Heilbronn mitteilte. Hauptgründe gegen die Seilbahn seien die anfallenden Kosten und der massive Eingriff ins Gelände. Der Neckar solle das Rückgrat der Buga 2019 sein - daher setze man auf einen Pendelverkehr mit Schiffen. Die Idee war, dass sich Heilbronn mit den Buga-Städten Erfurt (2021) und Mannheim (2023) eine Seilbahn teilen, die geliehen und von Ort zu Ort weitergeben wird. Der Aufsichtsrat der Buga Erfurt hatte Planungen für eine temporäre Seilbahn in der Thüringer Landeshauptstadt im September genehmigt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.10.2016, 17:02 Uhr | geändert: 10.10.2016, 17:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball